Top-Thema

Britische Abgeordnete fordern Brexit-Abstimmung - May in Kopenhagen

Montag, 10.10.2016 19:13 von

LONDON/KOPENHAGEN (dpa-AFX) - Britische Abgeordnete haben eine Abstimmung über die Strategie für den geplanten Austritt aus der EU (Brexit) gefordert. Ex-Labourchef Ed Miliband sagte der BBC am Montag, die Regierung solle ihre Verhandlungsstrategie mit einem Papier vorstellen, über das im Parlament abgestimmt werden könne. Auch Abgeordnete aus der Regierungspartei stellten sich hinter die Forderung. Premierministerin Theresa May hat eine Abstimmung im Parlament über das Thema Brexit bereits mehrfach abgelehnt. Sie kündigte an, es werde lediglich eine Debatte zu dem Thema geben.

Bei einem Treffen mit dem dänischen Regierungschef Lars Løkke Rasmussen sagte May am Montag, sie wolle sich weiterhin für "starke und positive" Beziehungen mit den europäischen Partnern und für Freihandel einsetzen. Anfang des Monats hatte sie dagegen beim Parteitag der Konservativen den Eindruck erweckt, dass der Zugang zum Europäischen Binnenmarkt für Großbritannien nur zweitrangig sei, wenn das Land dafür die ungehinderte Einreise von EU-Bürgern in Kauf nehmen muss. Das britische Pfund hat seitdem erheblich an Wert verloren. Führende EU-Politiker schlossen bislang kategorisch aus, dass Großbritannien Zugang zum EU-Binnenmarkt bekommen kann, ohne EU-Bürgern freien Zugang zum britischen Arbeitsmarkt zu gewähren./cmy/DP/he