Brenntag ringt weiter mit Problemen in Amerika - Prognose leicht reduziert

Mittwoch, 09.11.2016 08:01 von

MÜLHEIM/RUHR (dpa-AFX) - Der Chemikalienhändler Brenntag (Brenntag Aktie) blickt wegen eines nach wie vor schwierigen Geschäfts in Amerika etwas pessimistischer auf das laufende Jahr. Das im MDax notierte Unternehmen rechnet beim operativen Ergebnis jetzt nur noch mit einem Wert am unteren Ende der bisherigen Spanne.

Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) werde jetzt zwischen 800 und 820 (2014: 807) Millionen Euro erwartet, teilte der Konzern am Mittwoch in Mülheim mit. Bisher hatte Brenntag einen operativen Gewinn von bis zu 840 Millionen Euro in Aussicht gestellt.

Im dritten Quartal stagnierte dieser Wert bei rund 205 Millionen Euro. Der Umsatz verharrte bei 2,6 Milliarden Euro. Damit verfehlte Brenntag die Erwartungen der Experten. Händler rechnen wegen des schwachen Ergebnisses und der gesenkten Prognose mit einem sinkenden Aktienkurs zu Handelsbeginn./zb/fbr