Brennstoffzellen-Züge sollen im deutschen Nahverkehr fahren

Dienstag, 20.09.2016 13:05 von

BERLIN (dpa-AFX) - Im deutschen Nahverkehr sollen von Ende nächsten Jahres an Brennstoffzellen-Züge fahren. Der französische Hersteller Alstom präsentiert den weltweit ersten Triebzug mit dem neuen Antrieb auf der Bahntechnikmesse Innotrans in Berlin, die seit Dienstag für das Fachpublikum geöffnet ist. Die Brennstoffzelle wandelt Wasserstoff in elektrische Energie um.

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) sprach von einem neuen Zeitalter auf Bahnstrecken ohne Oberleitung. Vorab berichteten die "Welt" und die "Funke Mediengruppe" über den neuen Zug. Er soll demnach ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2017 zwischen Buxtehude und Cuxhaven fahren, später auf weiteren Strecken./bf/DP/fbr