Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Bremens Manager im Exklusiv-Interview

Mittwoch, 15.02.2017 19:48 von

Dass die scharfe öffentliche Kritik nach der 0:1-Niederlage gegen Gladbach eine gezielte Provokation gewesen ist, bestätigt der 41-Jährige im Interview (Donnerstagausgabe): "Die Worte waren bewusst so gewählt. Auch vor dem Hintergrund, dass die Mannschaft seit Jahren im Abstiegskampf steckt und das Potenzial einfach nicht zu 100 Prozent abruft. Wir sind in einer Situation, in der die Wortwahl auch mal drastisch sein muss, damit es wirklich bei jedem ankommt." Auch die Selbstüberschätzung des einen oder anderen Profis ist Baumann nicht entgangen. "Man muss auch mit gewisser Galligkeit, Entschlossenheit und Cleverness auftreten. Das sind Punkte, an denen wir immer wieder scheitern."

Werder Bremen konnte als einziges Bundesligateam in diesem Jahr noch keinen Punkt ergattern, insgesamt erbeuteten die Norddeutschen unter Nouri in 17 Spielen nur 16 Punkte. Dennoch sei es laut Baumann "definitiv falsch", dass es einen Beschluss gäbe, wonach Werder bei einer weiteren Niederlage den Trainer wechseln wird. "Um des Änderns willen werden wir definitiv nichts machen. Letztlich muss man tun, wovon man überzeugt ist, dass es dem Verein am meisten hilft." Ausschließen, dass er nach Viktor Skripnik zum zweiten Mal den Trainer seines Vertrauens entlassen muss, kann Baumann trotzdem nicht. "Im Fußball lässt sich nichts ausschließen. Deshalb gibt es von uns keine Ultimaten aber auch keine Garantien. Das weiß Alex auch."

Im ausführlichen Interview verrät Frank Baumann, ob er bei der Kaderplanung die falschen Schwerpunkte gesetzt hat, ob Alexander Nouri die Mannschaft überfordert, warum er den Vertrag mit Nouri im Winter nicht verlängert hat und ob er Angst hat, die Werte des Klubs über Bord zu werfen.