Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

13:06 Uhr
Marktanalyst Salcher: Deswegen setzen Flatex-​Kunden auf Dt. Bank und Bayer

Borussia: Hofmann zurück im Mannschaftstraining

Dienstag, 14.02.2017 14:10 von

Beim Pokalspiel in Fürth und auch beim Bundesliga-Auswärtserfolg am Samstag in Bremen gehörte der Ballzauberer wegen einer Oberschenkel-Zerrung nicht zur Gladbacher Reisegruppe. Und beim Training am Dienstagvormittag absolvierte er nur eine individuelle Einheit mit Borussias Reha-Trainer Andreas Bluhm.

Seinen besonderen Wert für die Mannschaft hatte Raffael nicht nur in der den beiden Qualifikationsspielen zur Champions League gegen Young Boys Bern unterstrichen, wo er sich in ausgezeichneter Verfassung präsentierte. Formschwankungen ist er ohnehin nur äußerst selten unterworfen und ist als äußerst ballsichere Anspielstation ein wichtiger Fixpunkt im Gladbacher Offensivspiel. Nur wenige können mit ihren schnellen Wendungen und kurzen Pässen eine gegnerische Abwehr so wirkungsvoll aushebeln wie der Brasilianer, der trotz seiner ruhigen Art als einer der Anführer im Team gilt.

Stindl nach Sperre wieder dabei - Hofmann wieder im Training

Sein kongenialer Sturmpartner Lars Stindl kehrt nach seiner Gelbsperre am Donnerstag wieder in die Startelf zurück. Jonas Hofmann, der als Flügelspieler verheißungsvoll ins neue Jahr gestartet war, nahm nach seinem Faszienriss in der linken Hüfte erstmals wieder am Mannschafts-Training teil, beendete die Übungseinheit aber wie abgesprochen vorzeitig.

Auf Ibrahima Traoré, der nach einem Sehnenabriss in der Leiste ebenfalls Aufbautraining absolviert, kann Trainer Dieter Hecking allerdings kurzfristig noch nicht bauen. Ungeachtet der personellen Sorgen aber blickt der Coach seinem ersten internationalen Auftritt als Borussen-Trainer mit freudiger Erwartung entgegen. "Das wird ein Festtag", versichert Hecking, "da wollen wir den deutschen Fußball anständig vertreten."