Top-Thema

09:41 Uhr +1,72%
Aktien Frankfurt Eröffnung: Keine Panik - Gewinne nach Italien-​Referendum

Boom am La Plata? Gabriel setzt auf Investitionen in Argentinien

Mittwoch, 14.09.2016 19:39 von

BUENOS AIRES (dpa-AFX) - Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) sieht dank des Reformkurs des argentinischen Präsidenten Mauricio Macri neue Investitionschancen für deutsche Unternehmen am La Plata. Es gebe großes Potenzial in den Bereichen Energie, Infrastruktur, Landwirtschaft, Bergbau und Technologie, erklärte Gabriel am Mittwoch bei einem Wirtschaftsforum in der Hauptstadt Buenos Aires.

"Es ist beeindruckend, was die Regierung in kürzester Zeit auf die Beine gestellt hat, um ausländische Investoren auf die immensen Möglichkeiten geschäftlicher Zusammenarbeit in Argentinien aufmerksam zu machen", sagte Gabriel in der Deutsch-Argentinischen Handelskammer (AHK) am Rande des Forums. Argentinien habe wieder Anschluss an die internationalen Finanzmärkte gefunden - Macris Regierung hatte sich mit internationalen Gläubigern geeinigt, um Bedingungen für frisches Kapital zu erfüllen. Von Argentinien reist Gabriel nach Kanada, wo er am Donnerstag politische Gespräche über das Freihandelsabkommen Ceta führen und an einer internationalen Konferenz teilnehmen wird.

Die argentinische Regierung versucht die Wirtschaft mittels internationaler Investitionen neu anzukurbeln. Rund 1900 führende Manager von knapp tausend Unternehmen aus 67 Ländern nehmen an dem dreitägigen "Argentina Business & Investment Forum" teil. Rund 200 deutsche Unternehmen sind ständig in Argentinien vertreten./jg/DP/he