Börsianer legen wegen Italien-Sorgen Rückwärtsgang ein - Lufthansa-Aktie an Dax-Ende

Montag, 28.11.2016 15:01

Aus Sorge vor einer Regierungskrise in Italien sind Anleger am Montag auf Nummer sicher gegangen und haben sich von Aktien getrennt. Vor allem Finanzwerte gerieten unter Druck, da Investoren Rückschläge bei der Sanierung italienischer Institute befürchteten. Dax und EuroStoxx50 verloren jeweils rund ein Prozent auf 10.628 und 3030 Punkte.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.