Top-Thema

05:49 Uhr
Verwaltungsgericht verhandelt im Abgas-​Skandal Klagen gegen KBA

Billigflieger Wizz mit zwei neuen Strecken ab Frankfurt

Dienstag, 14.02.2017 11:46 von dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach dem Branchenführer Ryanair landet der nächste stark wachsende Billigflieger am Frankfurter Flughafen. Die ungarische Fluggesellschaft Wizz Air kündigte am Dienstag eine Verbindung nach Sofia ab Mai und eine nach Budapest ab dem 15. Dezember an. Sie tritt damit in direkte Strecken-Konkurrenz zur Lufthansa (Lufthansa Aktie) . Auch Europas größter Billigflieger Ryanair startet ab März von dem Drehkreuz, das bislang vor allem von der Lufthansa genutzt wird.

Frankfurt galt lange wegen hoher Gebühren und komplizierter Abläufe als schwieriges Pflaster für Billigflieger. Mit einer neuen, vom Land Hessen genehmigten Gebührenordnung bietet der Betreiber Fraport (Fraport Aktie) neuen Anbietern deutliche Einstiegsrabatte. "Diese Tabelle ist einer der Gründe, warum wir heute hier sind", sagte der Wizz-Manager George Michalopoulos in Frankfurt. Lufthansa und andere etablierte Fluggesellschaften hatten die Anreize scharf kritisiert, die für zusätzliches Angebot eingeräumt werden./ceb/DP/fbr