Top-Thema

17.11.17
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Schwächer - Erholungs­versuch bereits beendet

Bilfinger-Aktie läuft heute schlechter

Donnerstag, 18.05.2017 11:46 von ARIVA.DE

Im deutschen Wertpapierhandel notiert der Anteilsschein von Bilfinger zur Stunde etwas leichter. Das Wertpapier notiert aktuell bei 35,58 Euro.

Das Wertpapier von Bilfinger verzeichnet derzeit ein Minus von 2,92 Prozent. Es hat sich um 1,07 Euro gegenüber dem Schlusskurs vom Vortag verschlechtert. Am Aktienmarkt zahlen Investoren gegenwärtig 35,58 Euro für das Papier. Die Bilfinger-Aktie steht damit schlechter da als der Gesamtmarkt, gemessen am MDAX. Der MDAX notiert zur Stunde bei 24.478 Punkten. Das entspricht einem Minus von 0,84 Prozent gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag. Das Wertpapier von Bilfinger hatte am 2. Juni 2016 mit einem Kurs von 41,00 Euro die höchste Schlussnotierung der vergangenen zwölf Monate erreicht. Der niedrigste Schlusskurs aus diesem Zeitraum stammt vom 30. Juni 2016. Seinerzeit war die Aktie lediglich 25,05 Euro wert. Der heutige Kurs von Bilfinger ist längst nicht der niedrigste in der Börsengeschichte des Anteilsscheins. Genau 13,80 Euro weniger wert war das Wertpapier am 9. März 2009.

Die Bilfinger SE ist eine international tätige Unternehmensgruppe, die sich als international führender Industriedienstleister engagiert. Das Unternehmen bietet Services rund um Wartung und Instandhaltung von Industrieanlagen. Bilfinger entwickelt darüber hinaus Komplettlösungen für Anlagen und Infrastrukturprojekte, von der Planung über die Finanzierung bis hin zum Betrieb. Bei einem Umsatz von 4,25 Mrd. Euro erwirtschaftete Bilfinger zuletzt einen Jahresüberschuss von 271 Mio. Euro. Am 24. Mai 2017 lässt sich Bilfinger erneut in die Bücher schauen. Dann werden die neuesten Geschäftszahlen veröffentlicht.

Die Aktie von Bilfinger wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die DZ Bank hat Bilfinger nach Zahlen zum ersten Quartal von "Kaufen" auf "Halten" abgestuft und den fairen Wert auf 40 Euro belassen. Die Kennziffern des Baudienstleisters seien im Rahmen der Erwartungen ausgefallen, schrieb Analyst Thorsten Reigber in einer Studie vom Mittwoch. Das neue Anlagevotum begründete er mit der noch lange andauernden Umstrukturierung und dem unverändert schwierigen Umfeld.

Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für Bilfinger nach Zahlen für das erste Quartal von 43 auf 41 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Halten" belassen. Auf operativer Ebene seien die Kennziffern des Bau- und Industriedienstleisters unter seinen Erwartungen geblieben, schrieb Analyst Sven Diermeier in einer Studie vom Mittwoch. 2017 werde ein Übergangsjahr sein.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.