Bet-at-home bricht aus! Kaufsignal?

Donnerstag, 22.09.2016 11:01

Der Wettanbieter Bet-at-Home steht ein starkes zweites Halbjahr bevor. Zwar wurde das Ergebnis im ersten Halbjahr durch starke Werbeaufwendungen im Umfeld der EM belastet. Doch erfahrungsgemäß profitiert der Wettanbieter dann im zweiten Halbjahr, wo die Werbeausgaben wieder sinken, aber die EM noch nachstrahlt. Da verwundert es nicht, dass die Aktie nun aus ihrem charttechnischen Abwärtstrend ausgebrochen ist.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.