Top-Thema

18:11 Uhr +1,46%
Aktien Frankfurt Schluss: Dax-Rally geht weiter - Feierlaune wegen EZB

Belgische Wallonie lehnt Kompromissvorschlag zu Ceta ab

Donnerstag, 20.10.2016 23:14 von

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die Regierung der belgischen Region Wallonie lehnt einen Kompromissvorschlag zum europäisch-kanadischen Freihandelsabkommen Ceta ab. Das berichtete die belgische Nachrichtenagentur Belga am späten Donnerstagabend.

Die EU-Kommission hatte zuvor neue Zusatzdokumente zu Ceta vorgelegt. Diese sollten die Bedenken der Wallonen ausräumen und so den Weg zur Unterzeichnung am kommenden Donnerstag ebnen.

Ohne das Einverständnis der Region Wallonie muss die belgische Regierung ihre Zustimmung zum Abkommen verweigern. Dies könnte letztlich das Aus für Ceta bedeuten, da es von allen 28 EU-Staaten unterzeichnet werden muss./aha/vsr/DP/he