Bayer: Nicht schlecht, das nenn ich Zuversicht!

Freitag, 23.09.2016 11:26

Kommentar von Frank Holbaum

Liebe Leser,

auf der kürzlichen Investorenversammlung wurde mit großen Tönen nicht gesparrt. Besonders der Bereich Pharma steht bei den Leverkusenern unter einem besonderen Licht.

Sie wollen hoch hinaus!

Schon allein mit der Eröffnung zur Konferenz sorgte Vorstandschef Werner Baumann für spitze Ohren: „Für die mittelfristige Entwicklung sind wir optimistisch und haben uns entsprechend ambitionierte Ziele gesetzt“. Ob nun Umsatz oder Marge – Steigerungen sind angesagt!

Vor allem, wie in der Einleitung erwähnt, sollen künftig im Segment Pharma mit neuen Produkten die Kassen klingeln. Hier prognostiziere man nun jährliche Umsätze von zehn Mrd. Euro (zuvor: 7,5 Mrd. Euro). Der Star unter den Medikamenten ist der Blockbuster Xarelto. Dieser soll dem DAX-Schwergewicht Jahreserlöse von bis zu fünf Mrd. Euro bescheren.

Die positive Stimmung zieht sich durch so ziemlich alle Geschäftsbereiche des Konzerns. Ob nun das Agrargeschäft, Consumer Health oder Tiergesundheit – überall stehen Umsatz- und Renditesteigerungen ganz oben auf dem Plan. Mit solchen Meldungen konnte womöglich auch der eine oder andere Skeptiker des Mega-Deals mit Monsanto, positiv gestimmt werden.

Auch die Frage der Finanzierung des umstrittenen Deals stand im Raum. Den Informationen zufolge soll ein großer Teil der Fusion mit neuen Schulden beglichen werden. Weitere Teile soll eine Kapitalerhöhung abdecken. Einige Branchenexperten gehen aber auch davon aus, dass bei den Leverkusenern Teile des eigenen Geschäfts unterm Hammer kommen könnten.

Doch die insgeheim wichtigste Frage ist wohl, ob die Behörden dem Treiben letztendlich ihren Segen verpassen. Das wird sich zeigen.

Anzeige

Reich im Ruhestand?

Das Geheimnis alter Börsen-Millionäre: Andere müssen für das geniale neue Buch „Die Börsenrente – Wie Sie 4.000€ pro Monat verdienen“ von Volker Gelfarth ein Vermögen bezahlen. Sie bekommen es heute kostenlos. Über diesen Link können Sie das Buch tatsächlich kostenlos jetzt direkt anfordern. Jetzt hier klicken und ab sofort 4.000 Euro pro Monat an der Börse machen.