Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

14:20 Uhr
ROUNDUP/EZB greift durch: Insolvenz für zwei italienische Krisenbanken

BASF-Aktie gewinnt 0,46 Prozent

Dienstag, 20.06.2017 12:11 von

Im Plus liegt gegenwärtig die Aktie von BASF (BASF Aktie). Der jüngste Kurs betrug 87,52 Euro.

Heute hat sich an der deutschen Börse die BASF-Aktie zwischenzeitlich um 0,46 Prozent verteuert. Der Kurs des Wertpapiers legte um 40 Cent zu. Das Wertpapier kostet zur Stunde 87,52 Euro. Zieht man den DAX als Benchmark hinzu, dann liegt das Wertpapier von BASF vorn. Der DAX kommt mit einem Punktestand von 12.929 Punkten derzeit auf ein Plus von 0,31 Prozent gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages. Setzt sich der Aufwärtstrend fort, könnte der Anteilsschein von BASF bald ein neues Allzeithoch erreichen. Dafür fehlen aktuell noch 9,70 Euro – das sind 11,08 Prozent.

Die BASF SE ist ein weltweit führendes Chemieunternehmen. Der Konzern verfügt über eines der umfangreichsten Produktportfolios im Bereich der Industriechemikalien und bedient mit seinen Produkten weltweit die Automobil-, Elektro-, Chemie- und Bauindustrie sowie die Argrar- und Pharmabranche und die Öl- und Gasförderindustrie. Die BASF entwickelt und produziert Haupt- und Vorprodukte wie hochveredelte Chemikalien, technische Kunststoffe und Veredelungsprodukte sowie Pflanzenschutzmittel, Öle und Gase. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete BASF unter dem Strich einen Gewinn von 4,06 Mrd. Euro. Der Umsatz belief sich auf 57,6 Mrd. Euro. Neueste Geschäftszahlen will BASF am 27. Juli 2017 bekannt geben.

Die Aktie von BASF wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Deutsche Bank (Deutsche Bank Aktie) hat BASF auf "Buy" mit einem Kursziel von 101 Euro belassen. Das Potenzial der Chemiebranche biete den Anlegern einigen Grund zur Freude, schrieb Analyst Tim Jones in einer Studie vom Freitag. Dem nur begrenzten Aufbau neuer Produktionskapazitäten stünden häufige Ausfälle in den betagten Fabriken gegenüber. Zudem sollte die derzeitige Konsolidierungswelle ungebremst weiter rollen. Die Erwartungen der Unternehmensführungen und der Anleger sind dem Experten zufolge zu konservativ und dürften in den kommenden Monaten nach oben revidiert werden. Die Aktie von BASF zählt Jones zu seinen "Top Picks".

Die Commerzbank (Commerzbank Aktie) hat BASF nach einem Medienbericht über ein Interesse an zum Verkauf stehenden Geschäftsaktivitäten von Bayer (Bayer Aktie) auf "Buy" mit einem Kursziel von 90,10 Euro belassen. Eine Übernahme von Bayers Saatgut-Marke LibertyLink, deren Verkauf die südafrikanische Wettbewerbsbehörde von Bayer im Zuge der Monsanto-Übernahme verlangt, würde eine Kehrtwende in der bisherigen Strategie des Chemiekonzerns bedeuten, schrieb Analyst Michael Schäfer in einer Studie vom Dienstag. Eine solche Transaktion würde aber auch die Tür für ein künftig breiteres Angebot im Bereich Saatgut und Pflanzenschutz öffnen.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.