Barrick Gold: ob diese Nachricht den Kurs ausbremst?

Mittwoch, 21.09.2016 14:32

Kommentar von Ethan Kauder

Lieber Leser,

aufgrund eines Zwischenfalls in einer argentinischen Mine ist es zu einem vorläufigen Produktionsstillstand gekommen. Es handelte sich dabei um die Veladero Mine. Was war geschehen?Nun, an diesem Standort wird auf die sogenannte „Heap Leasing“-Fördermethode zurückgegriffen. Das heißt, dass durch eine eigens herbeigeführte chemische Reaktion Gold und Erz voneinander getrennt werden. Dabei ist es zu einem Austritt von chemischer Lösung gekommen. Zuvor war die Anlage allerdings von einem schweren Eisblock beschädigt worden. Dazu muss man wissen, dass sich die gesamte Anlage auf einer Höhe von 4.000m über NN befindet.

Die Provinzregierung wurde aktiv

Doch nicht etwa der Minenbetreiber selbst ordnete daraufhin den Produktionsstopp an, sondern die argentinische Provinzregierung. Barrick meldete, dass im Grundwasser „keine Anomalien“ festgestellt worden seien. Fürchtete das Unternehmen etwas hohe Umsatzeinbußen durch einen Produktionsstopp? Wie dem auch sei, wenn der Betrieb bald wieder anläuft, dann dürften sich diese ohnehin in Grenzen halten. Das Jahresziel sieht vor, in der Velaero-Mine 580.000 bis 640.000 Unzen Gold abzubauen.

Anzeige

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.