Barrick Gold- Aktie schießt nach BoJ und FED nach oben

Donnerstag, 22.09.2016 12:30

Kommentar von Rami Jagerali

Lieber Leser,

der Goldpreis kann in den letzten Tagen von den Entscheidungen der Bank of Japan sowie der US-Amerikanischen Notenbank FED profitieren. Beide Notenbanken haben Entscheidungen getroffen, die Inflationserwartungen unterstützen dürften. Der US-Dollar Index schwächelt seitdem zusätzlich und unterstützt zugleich der Goldpreis. Demzufolge ist die Nachfrage nach Barrick Gold Aktien wieder rege. Die Aktie schießt am Mittwoch nach Börseneröffnung, intraday um mehr als 7 % nach oben.

In der letzten Analyse zur Barrick Gold Aktie habe ich auf die mögliche Ausbildung eine Schulter-Kopf-Schulter Formation hingewiesen. Um diese Formation valide zu machen, muss allerdings ein Durchbruch durch die Nackenlinie erfolgen. Die Nackenlinie verläuft im Falle der Barrick Gold Aktie zwischen 16,00-17,00 US-Dollar. Diese Nackenlinie konnte bisher nicht unterschritten werden und das ist zunächst ein positives Signal.

Im Rahmen der aktuellen Aufwärtsbewegung, sollte der Preis als ersten Schritt, den Preisbereich bei 19,00 US-Dollar je Aktie überwinden. Hier verläuft eine kurzfristige Abwärtstrendlinie. Danach kann es locker bis 21,00 US-Dollar je Aktie gehen. Hier verläuft nämlich die Trendlinie, die die letzten relevanten tieferen Hochs miteinander verbindet. Sollte auch diese überwunden werden können, dann wäre der seit Anfang des Jahres bestehende Aufwärtstrend, nach markttechnischen Kriterien, wieder intakt.

Anzeige

Reich im Ruhestand?

Das Geheimnis alter Börsen-Millionäre: Andere müssen für das geniale neue Buch „Die Börsenrente – Wie Sie 4.000€ pro Monat verdienen“ von Volker Gelfarth ein Vermögen bezahlen. Sie bekommen es heute kostenlos. Über diesen Link können Sie das Buch tatsächlich kostenlos jetzt direkt anfordern. Jetzt hier klicken und ab sofort 4.000 Euro pro Monat an der Börse machen.