Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

14:36 Uhr
IPO: US-Sparte von Kabelkonzern Altice bei Börsen­gang mit Milliardenerlös

Bank of China-Aktie mit Kursverlusten

Donnerstag, 18.05.2017 08:32 von

Die Bank of China-Aktie notiert am Donnerstag leichter. Zuletzt zahlten Investoren für das Wertpapier 0,44 Euro.

Für Inhaber der Bank of China ist der heutige Handelstag bisher nicht sonderlich gut verlaufen. Das Papier weist aktuell ein Minus von 4,55 Prozent auf. Gegenüber dem Schlusskurs von gestern verlor die Aktie 2 Cent. Am Aktienmarkt zahlen Anleger zur Stunde 44 Cent für das Wertpapier. Das Wertpapier der Bank of China hat sich somit heute bislang schlechter entwickelt als der Gesamtmarkt, gemessen am Hang Seng. Dieser notiert bei 25.294 Punkten. Der Hang Seng liegt gegenwärtig damit um 0,17 Prozent im Minus. Trotz des heutigen Kursverlustes: Von seinem Allzeittief ist der Anteilsschein der Bank of China derzeit noch weit entfernt. Am 27. Oktober 2008 ging das Papier zu einem Preis von 17 Cent aus dem Handel – das sind 62,36 Prozent weniger als der aktuelle Kurs.

Die Bank of China gehört zu den am breitesten diversifizierten und am stärksten internationalisierten Banken Chinas. Eine breite Palette an Finanzdienstleistungen offeriert das Kreditinstitut in Zentral-China, Hong Kong, Macau und weiteren Ländern. Das Kerngeschäft besteht aus Services für Geschäftskunden, Angeboten für Privatkunden und Tätigkeiten auf internationalen Finanzmärkten.