Top-Thema

Bahn-Manager soll neuer Vossloh-Chef werden

Dienstag, 27.09.2016 12:00 von

Der Bahntechnik-Konzern Vossloh (Vossloh Aktie) erhält laut einem Agenturbericht einen neuen Chef. Der Bahn-Manager Andreas Busemann soll laut einem Agenturbericht am Donnerstag an die Spitze des Unternehmens rücken.

Der Deutsche-Bahn-Manager Andreas Busemann soll nach Informationen aus Industriekreisen künftig an die Spitze des Bahntechnik-Konzerns Vossloh wechseln. Die Personalie stehe bei einer Sitzung des Vossloh-Aufsichtsrates am Donnerstag auf der Tagesordnung, sagte ein mit dem Vorgang Vertrauter am Dienstag der Nachrichtenagentur Reuters. Der Vertriebschef der krisengeschüttelten Bahn-Frachtsparte DB Cargo würde damit Hans Schabert im Amt folgen. Eine Bahn-Sprecherin wie auch Vossloh lehnten eine Stellungnahme zu der Personalie ab.

Busemann war erst Ende 2015 im Zuge des Vorstandsumbaus bei der Güterbahn auf seinen Posten gekommen. Vossloh-Großaktionär und Aufsichtsratschef Heinz-Hermann Thiele hatte 2014 den Vossloh-Vorstand ausgewechselt und Schabert an die Spitze gesetzt. Der ehemalige Siemens-Manager hatte im Frühjahr allerdings angekündigt, seinen im März 2017 auslaufenden Vertrag nicht verlängern zu wollen.

Thiele, Eigner von Knorr-Bremse, verordnete Vossloh seinerzeit einen Umbau und die Trennung vom Lokomotivgeschäft. Das neue Management musste daher im ersten Jahr seiner Amtszeit einen hohen Verlust verbuchen. Inzwischen verdient der Konzern aus dem sauerländischen Werdohl dank des Sparkurses wieder Geld. Der Umsatz schwächt sich allerdings ab.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.