Bahn kürzt Online-Ticket auf eine Seite

Mittwoch, 02.11.2016 15:21 von

BERLIN (dpa-AFX) - Die Deutsche Bahn will demnächst über kleinere Online-Fahrscheine einen Beitrag zum Papiersparen leisten. "Wir planen, dass unsere Kunden künftig beim Online-Ticket nur noch eine anstelle von drei Seiten zum Ausdruck zugeschickt bekommen", sagte der Leiter Umwelt des Unternehmens, Andreas Gehlhaar, am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur in Berlin.

Pro Jahr würden rund 30 Millionen Online-Tickets bei der Bahn gebucht. Ein Großteil davon werde heute noch komplett mehrseitig ausgedruckt. Auf den Seiten zwei und drei stehen Nutzungshinweise, sie müssen schon heute bei der Kontrolle nicht vorgezeigt werden. Anfang des Jahres hatten die Grünen die Bahn kritisiert, weil diese nichts gegen die Papierverschwendung tue.

Inzwischen wird nach Angaben der Bahn auch das Handy-Ticket immer beliebter, das ohne Papier auskommt. Von Januar bis September seien rund 6,8 Millionen Stück verkauft worden, ein Plus von 50 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, sagte ein Bahnsprecher. "Wir verkaufen heute pro Monat rund dreieinhalb Millionen Online- und Handytickets."/brd/DP/mis