BaFin News: Verletzung der vorvertraglichen Anzeigepflicht: Folgen und deren Vermeidung bei der privaten Krankenversicherung

Dienstag, 15.11.2016 16:05 von

FRANKFURT (BaFin) -

Die vorvertragliche Anzeigepflichtverletzung ist so ziemlich das Schlimmste, was ein privat Krankenversicherter tun kann. Sie ist tückisch, da ihre Konsequenzen erst Jahre nach dem Vertragsabschluss unvermittelt in Erscheinung treten und das Vertragsverhältnis massiv beeinflussen können. Ihre Rechtsfolgen sind drastisch ? sie reichen schlimmstenfalls bis zum Verlust des Versicherungsschutzes und zur Leistungsfreiheit des Krankenversicherers.

Copyright: Bundesanstalt für Finanzdienstaufsicht / www.bafin.de - (15.11.2016)