AXA-Aktie: Bewertungsabschlag nicht gerechtfertigt - Kaufen! Aktienanalyse

Dienstag, 20.09.2016 15:01

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - AXA-Aktienanalyse von Aktienanalyst Andreas Schäfer vom Bankhaus Lampe: Der Aktienanalyst vom Bankhaus Lampe, Andreas Schäfer, rät in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie des französischen Versicherungsunternehmens AXA S.A. (ISIN: FR0000120628, WKN: 855705, Ticker-Symbol: AXA, EN Paris: CS, Nasdaq OTC-Symbol: AXAHF).

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.