Aussicht auf Fosun-Einstieg beflügelt BCP-Bank

Dienstag, 18.10.2016 16:20 von

Die Aussicht auf einen baldigen Einstieg der chinesischen Beteiligungsfirma Fosun hat die Banco Comercial Portugues am Dienstag beflügelt. Die Aktien des portugiesischen Geldhauses stiegen um bis zu elf Prozent.

Die Aussicht auf einen baldigen Einstieg der chinesischen Beteiligungsfirma Fosun hat Banco Comercial Portugues (BCP) am Dienstag beflügelt. Die Aktien des größten börsennotierten portugiesischen Geldhauses stiegen um bis zu elf Prozent auf 0,0173 Euro.

Genährt wurden die Spekulationen von der für den 9. November geplanten BCP-Hauptversammlung. Dabei soll die Begrenzung der Stimmrechte auf 30 von 20 Prozent angehoben werden. Das war eine der Bedingungen, die Fosun an einen Einstieg geknüpft hat. Die Beteiligungsfirma, die vor wenigen Wochen die deutsche Traditionsbank Hauck & Aufhäuser übernommen hat und Großaktionär der Modefirma Tom Tailor ist, will zunächst über eine Kapitalerhöhung 16,7 Prozent an der kriselnden BCP übernehmen und diesen Anteil auf bis zu 30 Prozent ausbauen.

Fosun hatte 2014 den führenden portugiesischen Versicherer Fidelidade übernommen und sich vergeblich um die Novo Banco bemüht, die aus den Trümmern der zusammengebrochenen Banco Espirito Santo entstanden war.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.