Top-Thema

AURELIUS verkauft Publicitas im Rahmen eines Management-Buy-outs

Freitag, 02.12.2016 07:35

DGAP-News: AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA / Schlagwort(e):
 Verkauf
 AURELIUS verkauft Publicitas im Rahmen eines Management-Buy-outs
 
 02.12.2016 / 07:30
 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------
AURELIUS verkauft Publicitas im Rahmen eines Management-Buy-outs - Käufer wird den eingeschlagenen Kurs der operativen Neuausrichtung konsequent fortsetzen - Weitere Kosteneinsparungs- und Effizienzsteigerungsmaßnahmen geplant München, 2. Dezember 2016 - Die AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA (ISIN: DE000A0JK2A8) veräußert ihre Tochtergesellschaft Publicitas, einen führenden Werbevermarkter mit Hauptsitz in Zürich (Schweiz), an das bestehende Management um CEO Joerg Nuernberg und CFO Dr. Carsten Brinkmeier. Über finanzielle Details der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart. Publicitas verfügt über ein medienübergreifendes Portfolio von über 8.000 Werbeangeboten in der Schweiz und im Ausland. Hiermit können Werbeauftraggeber und Agenturen ihre Werbebotschaft über Mediaschaltungen in den bekanntesten Tageszeitungen, Luxus-Magazinen, auf Außenwerbung, in TV- und Radiostationen sowie auf mobilen, digitalen Plattformen in über 100 Ländern platzieren. AURELIUS hatte Publicitas im Juli 2014 von der Schweizer PubliGroupe übernommen und seither umfassend operativ neu ausgerichtet und das Geschäft konsolidiert. Das erwerbende Management wird die eingeleiteten Maßnahmen konsequent fortsetzen und den Ausbau digitaler Aktivitäten mit hoher Priorität weiterverfolgen. Support-Prozesse wie Accounting, Auftragsabwicklung und andere administrative Prozesse sollen weiter sukzessiv in das etablierte Shared Service Center AdBackoffice in Bratislava (Slowakei) verlagert werden und so zur weiteren Kosteneinsparung und Effizienzsteigerung beitragen. ÜBER AURELIUS Die AURELIUS Gruppe ist eine europaweit aktive Investmentgruppe mit Büros in München, London, Stockholm und Madrid. Seit der Gründung im Jahr 2006 hat sich AURELIUS von einem lokalen Turnaround-Investor zu einem internationalen Multi-Asset-Manager entwickelt, der ein breites Branchenspektrum und die gesamte Bandbreite der Unternehmensfinanzierung abdeckt. Die AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA (ISIN: DE000A0JK2A8, Börsenkürzel: AR4) ist der börsengehandelte Investmentarm mit Fokus auf Umbruch- und Sondersituationen sowie MidMarket-Transaktionen. Aktuell erzielen 22 Konzernunternehmen mit rund 23.000 Mitarbeitern in ganz Europa Umsätze von rund 3 Milliarden Euro. Die Aktien der AURELIUS Equity Opportunities werden an allen deutschen Börsenplätzen gehandelt. Die Marktkapitalisierung liegt bei rund 1,7 Milliarden Euro (Dezember 2016). Mit der gemeinnützigen AURELIUS Refugee Initiative e.V. betreibt AURELIUS ein umfangreiches Hilfsprogramm für Flüchtlinge auf dem Weg in ein besseres Leben. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.aureliusinvest.de KONTAKT AURELIUS Gruppe Anke Banaschewski Investor Relations & Corporate Communications Telefon: +49 (89) 544799 - 0 Fax: +49 (89) 544799 - 55 Email: investor@aureliusinvest.de
---------------------------------------------------------------------------
02.12.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de
---------------------------------------------------------------------------
Sprache: Deutsch Unternehmen: AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA Ludwig-Ganghofer-Straße 6 82031 Grünwald Deutschland Telefon: +49 (0)89 544 799-0 Fax: +49 (0)89 544 799-55 E-Mail: info@aureliusinvest.de Internet: www.aureliusinvest.de ISIN: DE000A0JK2A8 WKN: A0JK2A Börsen: Freiverkehr in Berlin, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market in Frankfurt Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------
526017 02.12.2016