Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

18:34 Uhr
IPO: Knorr-​Bremse prüft Börsen­gang 'vorrangig und intensiv'

Auftrieb für den Nikkei

Mittwoch, 15.02.2017 04:02 von

Die mögliche Zinshebung, die Fed-Chefin Janet Yellen angedeutet hat, sorgt für Optimismus bei den Anlegern auf dem Tokioter Parkett. Vor allem Banken und Versicherer legen am Mittwoch zu. Auf die Stimmung drückt Toshiba (Toshiba Aktie).

Der Aktienmarkt in Tokio hat am Mittwoch zugelegt. Der schwächere Yen verhalf den Börsen zu einem Schub, vor allem Finanz- und Exportwerte waren gefragt. Hintergrund war der Auftritt von US-Notenbankchefin Janet Yellen im Bankenausschuss des Senats. Sie stellte dabei eine baldige Zinserhöhung in den USA in Aussicht. "Der Markt schöpft Mut aus den Aussagen von Yellen", sagte Analyst Takuya Takahashi von Daiwa Securities.

Der Leitindex Nikkei legte bis zum Mittag 1,2 Prozent auf 19.473 Punkte zu. Der breiter gefasste Topix-Index stieg um gut ein Prozent auf 1556 Zähler.

Auf die Stimmung drückte allerdings Toshiba. Die Krise des angeschlagenen Industriekonzerns spitzt sich zu. Toshiba kündigte die Abschreibung von fast sechs Milliarden Euro auf das Atomgeschäft an und muss wegen der Finanznot möglicherweise mehr vom lukrativen Kerngeschäft mit Chips verkaufen als geplant. Die Aktien brachen über zehn Prozent ein.

Der MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans lag 0,9 Prozent im Plus. Auch die übrigen Börsen in Fernost legten teils deutlich zu.

Der Euro war für 1,0580 Dollar (Dollarkurs) zu haben. Zur japanischen Währung tendierte der Dollar bei 114,30 Yen. Der Schweizer Franken lag zum Euro bei 1,0644 und zum Dollar bei 1,0062.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.