Auftrag mit Potenzial für BYD!

Samstag, 26.11.2016 04:00

Kommentar von Jennifer Diabatè

Liebe Leser,

diese Woche besonders interessant für unsere Leser war unsere Berichterstattung zu BYD, denn das Unternehmen erobert zunehmend den Nischenmarkt Elektrobus.

Nach einem neuen Auftrag in London folgt ein weiterer Großauftrag aus Südkorea. Das chinesische Unternehmen liefert zunächst 21 E-Busse an den asiatischen Inselstaat, wo sie auf der Ferieninsel Jeju eingesetzt werden. Dies könnte der Beginn einer langfristigen Geschäftsbeziehung sein, denn die Pläne der Lokalregierung von Jeju sind ehrgeizig. So soll bis 2030 der gesamte Fahrzeugverkehr auf der Insel elektrifiziert werden.

BYD hat neben Elektrobussen und Batterien einiges mehr für Jeju im Angebot: Beispielsweise E-Autos oder elektrifizierte Nutzfahrzeuge wie Gabelstapler. Zudem kann man Ladestationen liefern, mit denen die Insel nun flächendeckend ausgerüstet werden soll. Kurzum: In diesem Geschäft steckt richtig viel Potenzial! Die Aktionäre werden begeistert sein.

Anzeige

Das wird ihrer Bank ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „400€ investieren – 5.000€ kassieren“ kostenlos anfordern. Während andere für die Börsentipps von Davies Guttmann ein Heidengeld bezahlen, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 400 Euro reich an der Börse werden.