Auch Silber unter Druck: Goldpreis bricht ein

Dienstag, 04.10.2016 14:02 von

Höhere Risikobereitschaft bei Anlegern und Tradern machen Experten dafür verantwortlich, dass der „Sichere Hafen“ Gold (Goldkurs) heute deutlich unter die Marke von 1.300 USD pro Unze fällt. Auch der Silberpreis notiert so tief wie seit Wochen nicht mehr.

Hinzu kam, hieß es, dass Verkaufsorders ausgelöst wurden, als Gold- und Silber-Futures kurzfristige technische Unterstützungen rissen, kaum dass die US-Märkte den Handel aufnahmen. Aktuell (15:52 Uhr) kostet eine Unze des gelben Metalls knapp 1.285 USD. Auch der Silberpreis notiert nur noch bei ca. 18,30 USD pro Unze.

Für die Goldpreisentwicklung wichtige, andere Märkte wie der Ölpreis spielten ebenfalls nicht mit und der US-Dollar stieg deutlich an.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.