Top-Thema

10:17 Uhr +1,38%
Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax sprintet los - Neue Jahresbestmarke

Apple: Endlich mal ein Analyst mit Charttechnik-Kenntnissen!

Dienstag, 18.10.2016 08:30

Kommentar von Andreas Sommer

Lieber Leser,

bei der Apple-Aktie kochen regelmäßig die Emotionen der Anleger hoch. Das liegt zum einen natürlich an der famosen Wertentwicklung der vergangenen Jahre. Zum anderen mag auch die unbeirrbare Glorifizierung der Apple-Produkte durch seine „Jünger“ beitragen.

apple-in-usd_161017

Von den Experten der Banken erwarten wir hingegen gemeinhin solide und objektive Einschätzungen. Gut das mit der Objektivität hat bei Investmentbanken seine Grenzen, wenn diese gleichzeitig Portfolio-Verwaltung betreiben.

Nichtsdestotrotz scheint nun der beim US-Bankhaus Morgan Stanley angestellte Analyst mal Ahnung von Charttechnik zu haben – andernfalls wäre es wohl eher ein Kursziel á la „Pi mal Daumen“. Der Morgan Stanley-Experte hob die Empfehlung für Apple auf „Overweight“ und das Kursziel auf 124 USD an.

Beim Blick auf den Chart macht das – verblüffenderweise bei einer Bank-Analyse – sogar Sinn. Das Kursziel des Experten habe ich mit der gestrichelten Horizontale kenntlich gemacht. Und siehe da: Auf diesem Niveau lag in der Vergangenheit eine wichtige Unterstützung (März bis Juli 2015), die sich dann im November desselben Jahres in einen Widerstand wandelte.

Somit besteht also tatsächlich eine gute Wahrscheinlichkeit dafür, dass die Apple-Notierung bei 124 USD auf „Granit beißt“.

Sauber recherchiert, Morgan Stanley!

Anzeige

Der Volltreffer für Ihr Depot!

Sichern Sie sich jetzt die geheimnisvolle „Elfmeter-Aktie“ und landen Sie in 2016 den Börsenvolltreffer. Wir verschenken heute den geheimen Report „Die Elfmeter-Aktie“ mit dem Namen und der WKN dieser Aktie.

Normalerweise kostet der Report 29,90 €, doch heute können Sie ihn sich vollkommen KOSTENLOS sichern!

Jetzt HIER klicken!