Apple: Droht der Aktie das Microsoft-Schicksal?

Mittwoch, 21.09.2016 09:02

Kommentar von Andreas Sommer

Lieber Leser,

was haben Apple und Microsoft gemeinsam?

Beide Titel haben eine phänomenale Aufwärtsbewegung hinter sich. Einziger Unterschied: Die Zeiten des Mega-Kursgewinners endeten für Microsoft schon im Jahr 1999. An diesem Punkt steht Apple mit hoher Wahrscheinlichkeit heute.

Beiden Unternehmen gemeinsam ist der Weg von einer Garagenfirma zum Konzernriesen – übrigens der traditionelle Weg eines Wachstums-Unternehmens. Es ist ein Mix aus einem einzigartigen Produkt (oder auch Produkten) bzw. Dienstleistung sowie Unternehmenslenkern (Bill Gates und Steve Jobs), die zugleich visionär, zielgerichtet, hochmotiviert und hoch motivierend ihre Ziele verfolgen und verwirklichen.

Doch irgendwann ist der Siegeszug eines Produktes beendet – nämlich dann, wenn so gut wie jeder weltweit das Produkt besitzt. Ab diesem Punkt folgt nämlich kein Wachstum durch neue Kunden mehr, sondern nur der Ersatz durch neue Modelle:

apple-micorsoft-in-usd_160920

Obwohl der Software-Riese Microsoft im Durchschnitt der Jahre 2001 bis 2015 rund 8,3x mehr Umsatz erzielte und 6,5x mehr Gewinn machte als in der Zeit von 1986 bis 2000, ist das Wachstum auf der Strecke geblieben. Und ein durchschnittliches Gewinnwachstum von +6% ist für Investoren nun einmal bei weitem nicht so sexy, wie ein mittleres Gewinnwachstum von +50%!

Eine solche Entwicklung droht nun Apple: Ohne neue innovative Produkte wird sich das Unternehmen mit dem angebissenen-Apfel-Logo nur noch im „eigenen Saft drehen“. Schon jetzt durchlebt Apple sein erstes Jahr des Rückgangs Hier die Fakten:

2015 wurde ein Rekordumsatz von 233,7 Mrd. USD und ein Rekordgewinn von 53,3 Mrd. USD erzielt. Nach den ersten 9 Monaten 2016 (das Geschäftsjahr endet am 30.09.) lagen der Umsatz bei 168,8 Mrd. USD und der Nettogewinn bei 36,6 Mrd. USD.

Somit müsste Apple im bald endenden 4. Quartal schon 64,9 Mrd. USD Umsatz und 16,7 Mrd. USD Gewinn erzielen, um nur mit den Bestmarken des Vorjahres gleichzuziehen. Ich würde darauf jedenfalls keine Wette eingehen!

Anzeige

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.