Anteil staatlicher Investoren aus China in Deutschland steigt

Mittwoch, 02.11.2016 13:16 von

CHENGDU (dpa-AFX) - Der Anteil staatlicher Akteure bei chinesischen Investitionen in Deutschland steigt. Auch wächst die Zahl der Übernahmen in technologieintensiven Branchen, wie am Mittwoch aus einer Studie der Bertelsmann-Stiftung hervorgeht. Nach einer Prognose könnten chinesische Unternehmen im Jahr 2025 bereits 4,3 Milliarden US-Dollar in Deutschland investieren.

Hatten zwischen 2003 und 2013 nur zehn Staatsunternehmen in Deutschland investiert, waren es allein zwischen 2014 und 2016 schon ebenso viele. Ohnehin seien die Eigentumsstrukturen chinesischer Unternehmen undurchsichtig. Ein zentrales Problem sei aber die "fehlende Reziprozität", so die Studie, die während des China-Besuchs von Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) veröffentlich wurde./lw/seb/DP/stb