Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

29.04.17
ROUNDUP 2: EU vor Brexit-​Verhandlungen ungewöhnlich einig

Andritz AG: Solide Ergebnisse!

Freitag, 17.02.2017 08:00

Kommentar von Volker Gelfarth

Liebe Leser,

In einem wirtschaftlich schwierigen Umfeld, das vor allem von der Konjunkturschwäche in wichtigen Schwellenländern wie China, Brasilien und Russland geprägt ist, hat Andritz solide Ergebnisse erzielt. In den ersten 9 Monaten ging der Umsatz zwar um 7,6% zurück, der Gewinn ist aber um 7,1% gestiegen. Pro Anteilsschein waren es sogar 8,5% wegen einer geringeren Anzahl Aktien. In allen Sparten hat der Konzern weniger umgesetzt. Positiv überrascht hat dagegen die Auftragslage.

In diesem Jahr sollte es wieder aufwärts gehen

Lediglich die Sparte Hydro erhielt weniger Aufträge, weil etliche Modernisierungsprojekte gestoppt oder verschoben wurden. Insgesamt stieg der Auftragseingang um 7,1% auf 4,04 Mrd € und der Auftragsbestand um 2,2% auf 7,04 Mrd €. Die Kapazitäten sind damit mehr als ein Jahr ausgelastet. Die operative Marge (EBITA) hat sich nur in der Sparte Metals verbessert. In der Sparte Hydro blieb sie zumindest stabil. Auf Konzernebene stieg die Marge von 6,4 auf 6,9%.

Für das Gesamtjahr hatte Andritz unverändert einen Umsatzrückgang bei gleichzeitig solider Entwicklung der Profitabilität in Aussicht gestellt. Wir haben unsere Schätzungen leicht nach unten angepasst. In diesem Jahr sollte es wieder aufwärts gehen. Dafür spricht schon das kräftige Auftragsplus von 23,8% auf 1,47 Mrd € im 3. Quartal. Vor allem in der Sparte Metals dürfte sich die Nachfrage nach Presstechnik der Tochter Schuler für die Autoindustrie beschleunigen.

Anzeige

Jetzt wird das Geheimnis alter Börsen-Millionäre gelüftet…

… denn heute können Sie den Bestseller: „Börsenrente: Reich im Ruhestand!“ von Börsen-Guru Volker Gelfarth kostenlos anfordern. Während andere Anleger für dieses Meisterwerk 39,90 Euro zahlen müssen, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit Übernahmen reich an der Börse werden.