Allianz überrascht – Gewinn 37 Prozent höher

Freitag, 11.11.2016 08:20 von

Weniger Großschäden und ein starkes Geschäft mit Lebensversicherungen führen bei der Allianz (Allianz Aktie) zu einem kräftigen Gewinnsprung. Der Versicherer übertrifft die Erwartungen – und sogar die Fondstochter Pimco macht Hoffnung.

Die Allianz hat im dritten Quartal deutlich mehr verdient als erwartet. Der operative Gewinn legte dank Zuwächsen in allen drei Sparten um 18 Prozent auf 2,9 Milliarden Euro zu, der Überschuss sogar um 37 Prozent auf 1,9 Milliarden, wie Europas größter Versicherer am Freitag mitteilte. Analysten hatten mit geringeren Anstiegen gerechnet.

Finanzchef Dieter Wemmer bekräftigte das Jahresziel, wonach 2016 ein operativer Gewinn von zehn bis elf Milliarden Euro zu Buche stehen soll.

Das Geschäft wurde über die Sommermonate vor allem von der Lebens- und Krankenversicherung angetrieben. Außerdem gab es weniger Großschäden. Einen Lichtblick gab es auch in der Vermögensverwaltung: Die US-Fondstochter Pimco verbuchte die ersten Nettomittelzuflüsse seit dem zweiten Quartal 2013.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.