Top-Thema

15:16 Uhr +1,04%
Linde und Praxair starten neuen Anlauf zur Mega-​Fusion - Büchele geht

Allianz lehnt OPFERROLLE ab!

Mittwoch, 30.11.2016 17:40

Kommentar von Laurenz Erwald

Liebe Leser,

die Digitalisierung gilt gemeinhin als ein großer Vorteil für die Produktivität, dabei bleibt aber so mancher auch auf der Strecke. Experten verweisen schon seit Jahren vor allem auf große Versicherungen, die zu träge und langsam seien, um vom Fortschritt nachhaltig zu profitieren. Dem stellt sich die Allianz jetzt aber entgegen. Der Vorstandschef Oliver Bäte berichtet von einer um 800 Millionen Euro gestiegenen Produktivität durch digitale Technik, künftig könnte dieser Wert noch bis auf 1,2 Milliarden Euro ansteigen. Im Jahr 2018 wolle man endgültig die Früchte der eigenen Anstrengungen ernten.

Für die Anleger reicht das nicht!

Es mag eine Kampfansage an die Skeptiker sein, für einen merklichen Effekt an der Börse reichen die Aussagen der Allianz aber nicht aus. Immerhin besteht oft ein großer Unterschied zwischen dem was Konzerne versprechen und was sie tatsächlich erreichen. Mit einem Minus von 0,65 Prozent rutsch die Allianz-Aktie aktuell auf 149,53 Euro. Das ist jedoch noch kein Grund zur Panik, da die Aktie sich auf einem recht hohen Niveau befindet. In den letzten drei Monaten stieg der Kurs um 13,89 Prozent. Auf einem solchen Level braucht es einfach etwas mehr, um die Investoren noch zu begeistern.

Anzeige

1.000% Gewinn mit Aktien trotz flauem Aktienmarkt? So geht es…

… denn das sind die 4 Aktien mit denen Sie noch in 2016 ein Vermögen verdienen werden! Davies Guttmann stellt in diesem Report vor, warum Sie jetzt einsteigen müssen, bevor es zu spät ist!

Erfahren Sie exklusiv, warum diese 4 Aktien vor einer Kursexplosion stehen! Lesen Sie hier JETZT tatsächlich die Namen der 4 Aktien, welche jetzt kurz vor einer Kursexplosion stehen! >> Jetzt hier klicken und schon bald mit 4 Aktien reich an der Börse werden.