Top-Thema

Allianz kooperiert mit US-Startup Nauto!

Samstag, 15.10.2016 04:00

Kommentar von Jennifer Diabatè

Lieber Leser,

in der vergangenen Woche haben wir darüber berichtet, dass die auf Sicherheitstechnik spezialisierte US-Startup-Firma Nauto, die Überwachungsgeräte unter anderem für Taxis in der Bay-Region San Francisco herstellt, drei namhafte Unternehmen für sich hat gewinnen können. In diesem Zusammenhang wurden Lizenzverträge mit Toyota, BMW sowie der Allianz geschlossen. Wichtige Daten im Hinblick auf Sicherheitssysteme im Bereich autonomes Fahren erhoffen sich die Kooperationspartner von dieser Zusammenarbeit.

Das spannende an den Nauto-Produkten ist, dass sie potenziell verkehrsgefährdendes Verhalten während der Autofahrt ermitteln und die Systeme auf künstlicher Intelligenz beruhen und somit lernfähig sind. Die Allianz erhofft sich, mithilfe der Daten wichtige Rückschlüsse über potenzielle Risiken zu ziehen.

Anzeige

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.