Top-Thema

Allianz geht unter die Online-Händler!

Mittwoch, 19.10.2016 13:45

Kommentar von Hermann Pichler

Lieber Leser,

Europas größter Versicherer Allianz hat ein völlig neues Geschäftsfeld für sich entdeckt. Wie eine Unternehmenssprecherin gegenüber der „Welt“ mitteilte, will sich der DAX-Konzern an einem Online-Gebrauchtwagenhändler beteiligen. Hierbei handelt es sich um die vor etwa einem Jahr gegründete Verkaufsplattform Instamotion.com, die wiederrum zur Instamotion Retail GmbH gehört. Wie es hieß, plane die Allianz den „Erwerb der Mitkontrolle“, da man „fest an dieses zukunftsweisende Geschäftsmodell“ glaube.

Auf der Online-Plattform können Kunden nach einem geeigneten Gebrauchtwagen suchen. Falls sie fündig werden und ein Fahrzeug erwerben wollen, bekommen sie es inklusive Wunschkennzeichen nach Hause geliefert. Anstelle der sonst üblichen persönlichen Probefahrt tritt eine rund fünfminütige Testfahrt eines Sachverständigen, die sich der Kunde über ein Video anschauen kann. Zudem kann der Innenraum des Fahrzeugs und die Außenansicht mittels einer 360-Grad-Kamera genauestens inspiziert werden.

Laut dem Bericht der „Welt“ ist der Anbieter Instamotion bislang Teil des unabhängigen Firmenverbundes AIL Leasing München AG. Die Allianz steht mit ihrem Vorstoß in die Autobranche nicht alleine da. So hat der heimische Rivale HUK Coburg vor kurzem ein Autohaus in Düsseldorf aufgemacht. Hierbei handelt es sich um das Pilotprojekt der „HUG Coburg Autowelt“. Nach Angaben eines Sprechers des Versicherers sehe man hierin eine gute Schnittstelle zu den Kunden.

Anzeige

Diese Aktie erwartet einen unvergleichbaren Anstieg …

… deshalb sollten Sie nicht zögern und umgehend investieren. Nur so können Sie jetzt den vollen Gewinn des Anstiegs dieser sogenannten „Elfmeter-Aktie“ mitnehmen.

Um welche Aktie es sich dabei handelt, erfahren Sie NUR HEUTE in unserem kostenlosen Spezial-Report „Die Elfmeter-Aktie“!

Klicken Sie jetzt HIER und Sie erhalten „Die Elfmeter-Aktie“ umgehend!