Top-Thema

09.12.16 +0,72%
Aktien New York Schluss: Ungebrochene Kauflust sorgt für weitere Rekorde

Allianz: eröffnen sich hier neue Chancen?

Freitag, 25.11.2016 08:45

Kommentar von Ethan Kauder

Lieber Leser,

die Bundesregierung hegt aktuell Pläne, deren Umsetzung sich positiv auf Versicherungsanbieter wie beispielsweise der Allianz auswirken würden. Worum geht es dabei genau? Nun, es soll ein Gesetz verabschiedet werden, dass bei bereits abgeschlossenen Verträgen auf Riester- bzw. Betriebsrenten neue Freibeträge nicht mehr in vollem Umfang auf die Zahlung von Grundsicherung angerechnet werden dürfen. In diesem Zusammenhang hat der Vorstand der Allianz-Lebensversicherung, Thomas Wiesemann, sich gegenüber der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ geäußert. Wiesemann hält die Pläne der Bundesregierung grundsätzlich für gut. Hintergrund der Regelung ist der, dass sonst Geringverdiener keinen Anreiz hätten, weiter für das Alter vorzusorgen, wenn ihnen das Geld dann an anderer Stelle wieder abgezogen wird. Der drohenden Altersarmut bei einem bedeutenden Anteil der Bevölkerung soll damit entgegengewirkt werden.

Versicherer würden profitieren

Sollte es tatsächlich so kommen und diese Pläne werden verwirklicht, dann ist es für den genannten Personenkreis plötzlich wieder interessant, zusätzliches Geld für das Rentenalter bzw. die vorzeitige Arbeitsunfähigkeit zurückzulegen. Dass sich Wiesemann nicht nur aus Nächstenliebe positiv über diese Pläne geäußert hat, dürfte jedem einleuchten. Denn für die Allianz könnte das bedeuten, dass sich als Anbieter dieser Versicherungen auch davon profitieren wird.

Anzeige

GRATIS-REPORT enthüllt:

Erfahren Sie in diesem Report alles über den nächsten Mega-Boom, der die Aktienmärkte im Sturm erobern wird! Wir schenken Ihnen heute den Report, für den gerade jeder Investor Schlange steht!

Er enthält die ganze Wahrheit über 4 Aktien, die jetzt vor historischen Kursausbrüchen stehen. Der voraussichtliche Gewinn: +1.000 %! Fordern Sie den Report jetzt kostenlos an!

KLICKEN SIE JETZT HIER!