Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Aktienmarkt: Kurs der Stada-Aktie im Minus

Dienstag, 18.07.2017 12:24 von

Im Minus liegt zur Stunde der Anteilsschein von Stada (STADA Aktie). Der jüngste Kurs betrug 65,04 Euro.

Das Wertpapier von Stada verzeichnet aktuell einen Kursrückgang von 0,29 Prozent. Es hat sich um 19 Cent gegenüber dem letzten festgestellten Kurs des vorigen Handelstages verschlechtert. Gegenwärtig zahlen private und institutionelle Anleger am Aktienmarkt für das Papier 65,04 Euro. Zieht man den MDAX als Benchmark hinzu, dann liegt die Stada-Aktie trotz des Kursverlustes vorn. Der MDAX kommt mit einem Punktestand von 24.987 Punkten derzeit auf ein Minus von 0,59 Prozent gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag. Der heutige Kurs von Stada ist längst nicht der niedrigste in der Börsengeschichte des Wertpapiers. Genau 55,04 Euro weniger wert war das Wertpapier am 9. März 2009.

Das Unternehmen Stada

Die STADA Arzneimittel AG ist ein weltweit tätiger Pharmakonzern. Das Unternehmen ist strategisch auf die Herstellung und den Vertrieb von Generika, Präparaten der Selbstmedikation und Spezialpharmazeutika ausgerichtet. STADA konzentriert sich strategisch auf Wachstumssegmente im Pharmamarkt, die vom Kostendruck in den Gesundheitssystemen begünstigt werden und ohne riskante Wirkstoffforschung zugänglich sind. Stada setzte im vergangenen Geschäftsjahr Waren und Dienstleistungen im Wert von 2,14 Mrd. Euro um. Das Unternehmen machte dabei unter dem Strich einen Gewinn von 85,9 Mio. Euro. Neue Geschäftszahlen werden für den 3. August 2017 erwartet.

So sehen Analysten die Stada-Aktie

Die Aktie von Stada wird von mehreren Analysten beobachtet.

Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für Stada auf "Hold" mit einem Kursziel von 66 Euro belassen. Die gesenkte Annahmeschwelle beim Gebot von Bain Capital und Cinven bei der Übernahme von Stada machten einen Abschluss dieser Transaktion wahrscheinlicher, schrieb Analyst Oliver Reinberg in einer Studie vom Dienstag. Zudem hätten bereits Aktionäre, die insgesamt rund 20 Prozent der Stada-Aktien halten, die Bereitschaft zum Verkauf an die Investoren signalisiert.

Das Analysehaus S&P Global hat das Kursziel für Stada von 63 auf 66,25 Euro angehoben und die Einstufung auf "Hold" belassen. Das höhere Kursziel basiere auf dem neuen, höheren Übernahmeangebot der Investoren Bain Capital und Cinven, schrieb Analyst Jit Hoong Chan in einer Studie vom Dienstag. Der erneute Übernahmeversuch werde mit großer Wahrscheinlichkeit zum Erfolg führen, zumal das Management von Stada das Ansinnen unverändert unterstütze.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.