Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Aktienmarkt: Kurs der Coca-Cola-Aktie im Plus

Freitag, 13.10.2017 18:43 von

Im Plus liegt zur Stunde das Wertpapier von Coca-Cola (Coca-Cola Aktie). Das Wertpapier kostete zuletzt 46,27 US-Dollar.

Am US-amerikanischen Aktienmarkt hat sich heute die Aktie von Coca-Cola zwischenzeitlich um 0,35 Prozent verteuert. Der Kurs der Aktie legte um 16 Cent zu. Gegenwärtig zahlen Investoren an der Börse für die Aktie 46,27 US-Dollar. Der Anteilsschein von Coca-Cola hat sich aufgrund dieser Entwicklung heute bislang besser entwickelt als der Gesamtmarkt, gemessen am Dow Jones. Dieser notiert bei 22.880 Punkten. Der Dow Jones liegt derzeit damit um 0,17 Prozent im Plus. Setzt sich der Aufwärtstrend fort, könnte die Coca-Cola-Aktie bald ein neues Allzeithoch erreichen. Dafür fehlen aktuell noch 86 Cent – das sind 1,86 Prozent.

Das Unternehmen Coca-Cola

The Coca-Cola Company ist einer der weltweit größten Softdrink-Produzenten. Das Unternehmen besitzt die Rechte an weltweit rund 500 Marken. Zu den Produkten, die allesamt alkoholfrei sind, gehören Erfrischungsgetränke mit und ohne Zucker, Schorlen, Eistees, Sportgetränke, Säfte, verschiedene Mineral-, Heil- und Tafelwasser sowie gekühlte, trinkfertige Kaffeespezialitäten. Zuletzt hat Coca-Cola einen Jahresüberschuss von 6,53 Mrd. US-Dollar in den Büchern stehen. Das Unternehmen hatte Waren und Dienstleistungen im Wert von 41,9 Mrd. US-Dollar umgesetzt. Neue Geschäftszahlen werden für den 25. Oktober 2017 erwartet.

So sehen Analysten die Coca-Cola-Aktie

Das Wertpapier von Coca-Cola wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Das Analysehaus Jefferies hat Coca-Cola auf "Hold" mit einem Kursziel von 47 US-Dollar belassen. Im dritten Quartal zeige der Absatztrend in den USA bei Getränken abwärts, schrieb Analyst Kevin Grundy in einer Studie vom Freitag. Er senkte daher die Umsatzprognose für den Getränkekonzern moderat.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.