Top-Thema

09:00 Uhr
ROUNDUP 4: Jamaika-​Verhandlungen gescheitert - SPD will nicht in Regierung gehen

Aktienmarkt: Aktie der Norma Group kann sich nicht behaupten

Mittwoch, 15.11.2017 10:14 von ARIVA.DE

Die Norma Group-Aktie notiert am Mittwoch etwas leichter. Das Papier notiert gegenwärtig bei 53,76 Euro.

Heute hat sich an der deutschen Börse der Anteilsschein der Norma Group (Norma Aktie) zwischenzeitlich um 1,19 Prozent verbilligt. Der Kurs des Wertpapiers sank um 65 Cent. Das Wertpapier notierte zuletzt bei 53,76 Euro. Im Vergleich mit dem Gesamtmarkt steht die Aktie der Norma Group nicht so gut da. Der MDAX liegt derzeit um 0,48 Prozent im Minus gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag. Er kommt auf 26.232 Punkte.

Das Unternehmen Norma Group

Die Norma Group SE ist ein international tätiges Technologieunternehmen, das qualitativ hochwertige Verbindungslösungen produziert und vertreibt. Zu den Kernprodukten zählen Befestigungsschellen, Verbindungselemente sowie Fluidsysteme (Clamp, Connect und Fluid). Dabei wird die gesamte Produktionskette vom Rohmaterial über die Halbteilefertigung bis hin zur Fertigung der Endprodukte abgedeckt. Bei einem Umsatz von 895 Mio. Euro erwirtschaftete die Norma Group zuletzt einen Jahresüberschuss von 75,9 Mio. Euro.

So sehen Analysten die Norma Group-Aktie

Das Wertpapier der Norma Group wird von mehreren Analysten beobachtet.

Das Analysehaus Jefferies hat das Kursziel für Norma Group von 57 auf 65 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Der Autozulieferer gehöre zu den hochqualitativen Zyklikern mit stabiler Profitabilität, schrieb Analyst Peter Reilly in einer Studie vom Montag. Der Experte erhöhte seine Umsatz- und Ergebnisprognosen (bereinigtes Ebit) für die Jahre 2017 bis 2019.

Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für Norma Group nach Zahlen zum dritten Quartal auf "Hold" mit einem Kursziel von 59 Euro belassen. Auf einer auf die Zahlen folgenden Investorenveranstaltung in Paris habe sich das Unternehmen gut geschlagen, schrieb Analyst Hans-Joachim Heimbürger in einer Studie vom Montag. Der Spezialist für Verbindungstechnik sei grundsolide, nach dem jüngsten starken Kursanstieg der Aktie bleibe es aber bei der Einstufung "Hold".

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.