Top-Thema

09:41 Uhr +1,89%
Aktien Frankfurt Eröffnung: Keine Panik - Gewinne nach Italien-​Referendum

Aktien Wien Schluss: Deutlich fester

Dienstag, 22.11.2016 18:07 von

WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse hat am Dienstag klar im Plus geschlossen. Der ATX stieg um 1,16 Prozent auf 2.516,69 Einheiten. Im Mittelpunkt standen Unternehmensnachrichten und Ergebnisvorlagen.

So legte die Vienna Insurance Group (VIG) Geschäftszahlen für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2016 vor. "Auf den ersten Blick scheinen die Ergebnisse ungefähr im Rahmen der Erwartungen zu liegen und sich nach dem holprigen Vorjahr zu stabilisieren", kommentierte der Analyst Daniel Bischof von der Baader Bank die Zahlen. Mit einem Plus von 3,36 Prozent auf 20,13 Euro gehörte die VIG-Aktie zu den größten Gewinnern im ATX.

Noch deutlicher aufwärts ging es für die Anteilsscheine der Voestalpine, die den Handelstag mit einem Plus von 4,20 Prozent auf 36,48 Euro als Tagessieger im Index beendeten. Der Stahlkonzern hat sich im Automotive-Bereich einen weiteren Großauftrag im Volumen von 600 Millionen Dollar (Dollarkurs) gesichert. Unterstützung kam außerdem vom festen europäischen Branchentrend. Händler dazu verwiesen auf Medienberichte, denen zufolge der Branchenriese ArcelorMittal (ArcelorMittal Aktie) seine Stahlpreise in der EU anhebe.

Sehr fest tendierten auch Semperit-Aktien mit einem Aufschlag von 2,85 Prozent auf 25,82 Euro. Daneben stiegen UBM-Titel nach der Vorlage von Neunmonatszahlen um 1,29 Prozent auf 30,95 Euro. Unter den weiteren Gewinnern beendeten OMV den Handelstag um 1,23 Prozent höher bei 30,00 Euro. Damit erreichten sie den höchsten Stand seit Mai 2015.

Am Mittwoch wird die Berichtssaison mit den Quartalsergebnissen von Schoeller-Bleckmann und conwert fortgesetzt. Beide Titel blieben klar hinter dem Gesamtmarkt zurück: Die SBO-Aktie verlor als größter Verlierer im ATX 2,83 Prozent auf 66,00 Euro, conwert-Papiere gaben um knappe 0,03 Prozent auf 16,18 Euro nach./dkm/ste/APA/edh