Top-Thema

18:10 Uhr
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Schwächelnder Euro hievt Dax wieder ins Plus

Aktien New York Schluss: Zinsentscheid bewegt kaum - Zuvor nochmal Rekorde

Mittwoch, 13.12.2017 22:27 von dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Anleger an der Wall Street haben den Zinsentscheid der US-Notenbank (Fed) am Mittwoch recht verhalten aufgenommen. Die wichtigsten Aktienindizes gingen nur wenig verändert aus dem Handel, nachdem der Dow Jones Industrial und der breiter gefasste S&P 500 bereits vor Bekanntgabe der Sitzungsergebnisse der Fed noch einmal Rekordstände erreicht hatten. Die Fed hatte ihren Leitzins wie erwartet zum dritten Mal im laufenden Jahr angehoben und auch im kommenden Jahr drei Zinserhöhungen in Aussicht gestellt.

Der Leitindex Dow rückte am Ende um 0,33 Prozent auf 24 585,43 Punkte vor. Seine Bestmarke liegt nun bei rund 24 666 Punkten. Für den S&P 500 ging es um 0,05 Prozent auf 2662,85 Punkte nach unten. Er hatte zuvor bei fast 2672 Punkten den höchsten Stand seiner Geschichte erreicht. Der Technologiewerte-Index Nasdaq 100 stieg um 0,17 Prozent auf 6394,67 Punkte./la/das