Top-Thema

23.01.18
Texas Instruments mit Gewinn­einbruch wegen Steuerreform - Prognosen enttäuschen

Aktien New York Schluss: Wall Street legt zu Wochenbeginn weiter zu

Montag, 11.12.2017 22:23 von dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Anleger an der Wall Street haben sich zu Wochenbeginn ihren Optimismus bewahrt. Ein versuchter Terroranschlag nahe dem New Yorker Times Square verunsicherte die Investoren nur kurz: Die wichtigsten Aktienindizes knüpften letztlich an ihre jüngsten Gewinne an und legten weiter zu. Als Triebfeder für die jüngste Stärke gilt weiterhin vor allem die Hoffnung, dass die Steuerreform von US-Präsident Donald Trump doch noch in die Erfolgsspur kommt.

Nach zwei Gewinntagen stieg der US-Leitindex Dow Jones Industrial am Montag um 0,23 Prozent auf 24 386,03 Punkte. Zu dem vor einer Woche im Tagesverlauf erreichten Rekordstand von rund 24 534 Punkten fehlten ihm aber noch einige Zähler.

Der breiter gefasste S&P 500 stand 0,32 Prozent höher bei 2659,99 Zählern und ist damit ebenfalls nicht allzu weit entfernt von seinem historischen Höchststand. Der Technologiewerte-Index Nasdaq 100 gewann 0,78 Prozent auf 6393,89 Punkte./la/das