Aktien New York Schluss: Freundlich - S&P 500 endet erstmals über 2600 Punkten

Freitag, 24.11.2017 19:26 von dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - Mit leichten Gewinnen haben die US-Aktienmärkte am US-Schnäppchentag "Black Friday" geschlossen. Dabei stellten der S&P 500 und die beiden wichtigsten Indizes an der Computerbörse Nasdaq erneut Bestmarken auf. Dazu trugen die stark gefragten, schwergewichteten Amazon-Aktien bei, die ebenfalls ein historisches Hoch markierten.

Der Dow Jones Industrial schloss 0,14 Prozent höher bei 23 557,99 Punkten. Damit verbuchte der US-Leitindex einen Wochengewinn von 0,86 Prozent. Der marktbreite S&P 500 erreichte im späten Handel ein Rekordhoch von 2604,21 Punkten und endete erstmals über der Marke von 2600 Zählern. Letztlich gewann er 0,32 Prozent auf 2602,42 Punkte. Der Nasdaq 100 schloss mit einem Plus von 0,36 Prozent bei 6409,29 Punkten und damit nur einen Punkt unter seinem kurz zuvor markierten Allzeithoch.

Allgemeine Unterstützung erhielten die US-Börsen vom schwächeren US-Dollar, der die im Ausland verkauften Produkte von US-Unternehmen lukrativer machen kann. Nach dem gestrigen "Thanksgiving"-Feiertag endete der Handel bereits um 19.00 Uhr MEZ und damit drei Stunden früher als üblich./edh/nas