Top-Thema

20:36 Uhr
ROUNDUP: Neuer Deutsche-​Börse-Chef sieht keinen weiteren Gegenwind

Aktien New York Schluss: Dow schwächelt nach Rekordhoch - Sorge um 'Shutdown'

Donnerstag, 18.01.2018 22:24 von dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Anleger an der Wall Street haben nach der jüngsten Rekordjagd einen Gang zurückgeschaltet. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial hatte zwar zu Handelsbeginn am Donnerstag eine Bestmarke bei gut 26 153 Punkten erreicht, drehte dann aber schnell ins Minus. Die Investoren blickten etwas besorgt nach Washington: Einen Tag vor Fristablauf hat sich dort die Diskussion um einen möglichen Regierungs-Stillstand ("Government Shutdown") zugespitzt. Ein Erfolg für die Versuche der regierenden Republikaner, kurz vor Schluss noch eine Übergangslösung für zunächst vier Wochen hinzubekommen, erschien zuletzt immer fraglicher.

Der Dow verlor am Ende 0,37 Prozent auf 26 017,81 Punkte. Der breiter gefasste S&P 500 gab um 0,16 Prozent auf 2798,03 Punkte nach. Für den Auswahlindex der Technologiewerte, den Nasdaq 100 , ging es hingegen um 0,02 Prozent auf 6811,38 Punkte nach oben./la/he