Aktien New York Schluss: Dow nach bester Woche seit 2011 auf Rekordstand

Freitag, 11.11.2016 22:21 von

NEW YORK (dpa-AFX) - Zum Ende einer spektakulären Woche mit Donald Trumps Überraschungssieg bei der US-Präsidentschaftswahl hat der Schwung an der Wall Street etwas nachgelassen. Auf der Zielgeraden zog der Dow Jones Industrial am Freitag aber noch etwas an und ging 0,21 Prozent fester bei 18 847,66 Punkten und damit auf dem höchsten Stand aller Zeiten aus dem Handel. Bereits am Vortag hatte der US-Leitindex seine Rally mit historischen Bestmarken gekrönt. Das Wochenplus von über fünf Prozent fällt so hoch aus wie zuletzt vor fast fünf Jahren.

Der marktbreite S&P-500-Index schloss 0,14 Prozent tiefer bei 2164,45 Zählern. Für den technologielastigen Auswahlindex Nasdaq 100 , der am Donnerstag wegen deutlicher Kursabschläge einiger Schwergewichte unter die Räder gekommen war, ging es letztlich um 0,10 Prozent auf 4751,95 Punkte nach oben. Das aktuelle Konsumklima der Universität von Michigan, das eine gute Verbraucherstimmung belegte, gab den Aktienkursen keine entscheidenden Impulse.

Nachdem zu Wochenbeginn noch die Aussicht auf einen Wahlsieg der Demokratin Hillary Clinton für gute Laune gesorgt hatte, war es ab Mittwoch paradoxerweise der Sieg ihres Konkurrenten Trump, der letztlich die Kurse antrieb. Denn am Markt wird derzeit allgemein erwartet, dass der Republikaner mit einer unternehmensfreundlichen Steuerpolitik sowie mit Konjunkturpaketen die Wirtschaft ankurbelt. Letztere dürften Technologie-Unternehmen allerdings deutlich weniger nützen als den klassischen Industriebranchen./gl/he