Aktien New York Schluss: Bevorstehende Berichtssaison hält Gewinne im Zaum

Montag, 10.10.2016 22:17 von

NEW YORK (dpa-AFX) - Der erneute Sieg von Hillary Clinton im zweiten TV-Duell des Präsidentschaftswahlkampfs sowie stark steigende Ölpreise haben der Wall Street einen ordentlichen Wochenstart ermöglicht. Für den Leitindex Dow Jones Industrial ging es am Montag letztlich um 0,49 Prozent auf 18 329,04 Punkte aufwärts. Der marktbreite S&P 500 stieg um 0,46 Prozent auf 2163,66 Punkte. Der von Technologiewerten dominierte Nasdaq 100 gewann 0,60 Prozent auf 4893,76 Punkte.

Die am Dienstag mit den Geschäftszahlen des Aluminiumkonzerns Alcoa beginnende Berichtssaison hielt die Anleger allerdings von größeren Wetten ab. Laut den Experten der Investmentbank Goldman Sachs (Goldman Sachs Aktie) sind die Erwartungen an die Ergebnisse des dritten Quartals recht gedämpft. Im Schnitt werde von den Analysten inzwischen mit einem leichten Ergebnisrückgang gerechnet, hieß es./ag/he