Aktien New York: Dow moderat im Plus nach einer Serie von Verlusten

Donnerstag, 03.11.2016 15:24 von

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach fünf schwächeren Handelstagen in Folge hat der Dow Jones Industrial am Donnerstag wieder minimal zugelegt. Der bedeutendste US-amerikanische Index gewann kurz nach Handelsstart 0,10 Prozent auf 17 976,97 Punkte. Da die Zeitumstellung in den USA erst am Wochenende erfolgt, startet der US-Börsenhandel in dieser Woche bereits um 14.30 statt 15.30 Uhr.

Der S&P 500 stieg um 0,01 Prozent auf 2098,07 Punkte. Er hatte am Vortag den sogar den siebten Handelstag in Folge nachgegeben. Der Nasdaq-100-Index dagegen sank um 0,33 Prozent auf 4711,15 Punkte.

Börsianer sprachen von einer Stabilisierung. Die Unsicherheit über den Ausgang der US-Präsidentschaftswahl kommende Woche scheine mittlerweile weitgehend eingepreist zu sein. Das Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Hillary Clinton und Donald Trump hatte sogar die sonst dominierende Geldpolitik in die zweite Reihe verdrängt.

Die neuen Konjunkturdaten, an denen sich die US-Notenbank Fed orientieren dürfte, wenn sie im Dezember eine Leitzinsanhebung erwägen sollte, fielen unterdessen gemischt aus. Eine klare Richtung für die Indizes lieferten sie damit nicht.

So fiel der Auftragseingang für die Industrie im September etwas besser als erwartet aus, dagegen etwas schwächer bei den langlebigen Gütern. Die Stimmung im Dienstleistungsgewerbe trübte sich im Oktober dagegen verglichen mit dem Vormonat etwas stärker als gedacht ein. Außerdem fielen die wöchentlichen Daten zum Arbeitsmarkt etwas negativer aus, während die Produktivität im dritten Quartal überraschend deutlich gestiegen war./ck/das