Aktien New York Ausblick: Wenig verändert nach jüngster Rekordjagd

Donnerstag, 21.09.2017 14:48 von dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Wall Street dürfe nach ihrer jüngsten Rekordjagd erst einmal eine Verschnaufpause einlegen. Der Broker IG taxierte den Dow Jones Industrial knapp eine Stunde vor dem Handelsbeginn am Donnerstag 0,02 Prozent tiefer bei 22 407 Punkten. Damit bewegt sich der US-Leitindex aber weiterhin in der Nähe seines Tags zuvor bei gut 22 413 Punkten erreichten Höchststandes.

Gesprächsthema bleiben zunächst die Entscheidungen der Notenbank vom Mittwoch. Die Fed will an ihren für 2017 und 2018 geplanten Zinserhöhungen festgehalten. Damit erwarten die Mitglieder im geldpolitischen Ausschuss weiterhin noch eine Leitzinsanhebung in diesem Jahr und drei weitere im kommenden Jahr. Börsianer hingegen sind wesentlich skeptischer mit Blick auf weitere Anhebungen. Zudem wird die Notenbank im Oktober mit ihrer Bilanzreduzierung beginnen.

An diesem Donnerstag nun rücken frische Konjunkturdaten in den Blick. So hellte sich das Geschäftsklima in der Region Philadelphia im September überraschend auf.

Unter den Einzelwerten schnellten die Papiere von Calgon Carbon um gut 62 Prozent auf 21,40 US-Dollar in die Höhe. Das japanische Spezialchemie-Unternehmen Kuraray (Kuraray Aktie) will den Hersteller von Produkten zur Luft- und Wasserreinigung für 21,50 US-Dollar je Aktie übernehmen. Calgon Carbon stimmte dem gut 1 Milliarde Dollar (Dollarkurs) schweren Deal bereits zu.

Google (Alphabet A Aktie) holt sich derweil in einer 1,1 Milliarden Dollar schweren Transaktion Experten vom schwächelnden Smartphone-Anbieter HTC und untermauert damit seine Ambitionen im Hardware-Geschäft. HTC steigt insofern entgegen einiger vorheriger Spekulationen nicht aus dem Smartphone-Geschäft aus, sondern betonte, dass das nächste Top-Modell in Arbeit sei. Vorbörslich bewegten sich die Anteilsscheine der Google-Mutter Alphabet (Alphabet C Aktie) nur wenig./la/she