Top-Thema

15:18 Uhr -0,84%
VW-​Vorstände zahlten Reisekosten zurück - Kurswechsel bei Firmenjets

Aktien New York Ausblick: Wenig verändert erwartet nach TV-Wahlduell

Donnerstag, 20.10.2016 15:04 von

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach dem letzten Fernsehduell zwischen den US-Präsidentschaftskandidaten Hillary Clinton und Donald Trump dürfte die Wall Street am Donnerstag träge eröffnen. Im Fokus steht neben der US-Wahl auch die US-Berichtssaison, die langsam an Fahrt aufnimmt.

Frische US-Konjunkturdaten sollten nur wenig Einfluss auf die Kurse nehmen. Das Geschäftsklima hat sich in der Region Philadelphia im Oktober weniger deutlich als erwartet eingetrübt. Die Zahl der wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe ist überraschend deutlich gestiegen.

Rund eine Dreiviertelstunde vor Handelsstart signalisierte das Brokerhaus IG für den Dow Jones Industrial ein Minus von 0,15 Prozent auf 18176 Punkte. Am Vortag hatte der US-Leitindex um 0,22 Prozent zugelegt.

Auch das dritte Fernsehduell entschied die Kandidatin der Demokraten ersten Umfragen zufolge für sich - ebenso wie zuvor die beiden anderen. Allerdings sei klar zu erkennen, dass der Clinton-Effekt von Mal zu Mal kleiner werde, sagte Börsenexperte Jochen Stanzl von CMC Markets. Denn nur noch die wenigsten Marktbeobachter rechneten mit einem möglichen Sieg des Republikaners. "Umso größer allerdings ist auch das Risiko für einen Rückschlag an den Börsen", so Stanzl.

Unter den Einzelwerten dürften Ebay-Aktien mit einem vorbörslichen Kursverlust von mehr als 8 Prozent im Mittelpunkt des Interesses stehen. Die Online-Handelsplattform hat die Anleger mit ihrem Ausblick auf das Weihnachtsgeschäft enttäuscht. Die Kennziffern für das dritte Quartal fielen hingegen stark aus.

Der harte Wettbewerb und der starke Dollar (Dollarkurs) haben der Fluggesellschaft American Airlines im Sommer einen herben Gewinneinbruch eingebrockt. Damit schnitt das Unternehmen jedoch immer noch besser ab als von Analysten erwartet. Im vorbörslichen Handel legten die Papiere der Fluggesellschaft um 1,5 Prozent zu.

Auch American Express (American Express Aktie) hat im vergangenen Quartal deutliche Abstriche machen müssen, die Markterwartungen aber dennoch übertroffen. Bei den Börsianern kamen die Ergebnisse gut an. Die Titel stiegen vorbörslich zuletzt um mehr als 6 Prozent./edh/tos