Top-Thema

17:50 Uhr +1,45%
Aktien Frankfurt Schluss: Dax steigt auf Jahreshoch - Endspurt im Blick

Aktien New York Ausblick: Knapp im Minus erwartet - Alcoa-Zahlen enttäuschen

Dienstag, 11.10.2016 15:07 von

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach dem Kursanstieg vom Vortag dürften Anleger an der Wall Street am Dienstag zunächst vorsichtig zu Werke gehen. Zum einen herrscht die Sorge vor einer baldigen Zinserhöhung in den USA, zum anderen enttäuschten die Geschäftszahlen des Aluminiumkonzerns Alcoa. Entsprechend taxierte der Broker IG den Leitindex Dow Jones Industrial eine Dreiviertelstunde vor dem Auftakt mit 0,17 Prozent im Minus bei 18 298 Punkten.

Der traditionelle Start in die Berichtssaison war am Dienstag eher schwach ausgefallen: Die Alcoa-Aktien sackten vorbörslich um 3,84 Prozent ab. Börsianer zeigten sich enttäuscht von den Umsätzen im dritten Quartal. Alcoa ist der erste namhafte US-Konzern, der seine Geschäftszahlen für das abgelaufene Jahresviertel vorlegt.

Dagegen konnten Apple-Aktien vorbörslich mit plus 1,65 Prozent an ihre Vortagsgewinne anknüpften. Der südkoreanische Wettbewerber Samsung hat das endgültige Ende für das feuergefährliche Galaxy Note 7 verkündet. Apple-Papiere hatten schon am Montag von der Misere bei dem Konkurrenten profitiert und waren auf den höchsten Stand seit Dezember gestiegen.

Den Papieren von General Electric (General Electric Aktie) konnte ein Zukauf zunächst nicht nach oben verhelfen. Vorbörslich lagen sie knapp mit 0,14 Prozent im Minus, nachdem der Industriekonzern den Kauf des dänischen Windkraftzulieferers LM Wind Power angekündigt hatte./tih/das