Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

25.03.17
ROUNDUP: Gesundheitsgesetz gescheitert - Trump will sich Steuerreform zuwenden

AKTIEN IM FOKUS: Trump belastet Gesundheitsbranche auch in Europa

Donnerstag, 12.01.2017 09:52 von

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Aktien aus der Pharma- und Gesundheitsbranche sind am Donnerstag auch in Europa unter Druck geraten. Nach der Pressekonferenz des künftigen US-Präsidenten Donald Trump hatte es tags zuvor bereits ihre US-Kollegen erwischt. Am Morgen folgten dann die Branchenvertreter in Asien abwärts.

Trump erweckte mit seiner Skepsis den großen Unternehmen gegenüber den Eindruck, dass er - wie von den Demokraten im Wahlkampf gefordert - die Medikamentenpreise deckeln könnte. Die Anleger hatten bis dato eigentlich mit dem Gegenteil gerechnet.

Im Dax gehörten Merck und Fresenius (Fresenius Aktie) mit über 1 Prozent Abschlag zu den schwächsten Werten. Im MDax verloren Stada (STADA Aktie) rund 1,5 Prozent. Auch für die Biotech-Werte ging es abwärts. Im Rest von Europa verloren Novo Nordisk und Shire besonders deutlich./ag/fbr

----------------------- dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX -----------------------