Aktien Frankfurt Schluss: Märkte kommen nicht vom Fleck - Dax in Lauerstellung

Donnerstag, 27.10.2016 17:50 von

FRANKFURT (dpa-AFX) - Licht und Schatten bei Unternehmensberichten haben am Donnerstag kein klares Bild am Aktienmarkt hinterlassen. Auch der Handelsauftakt an der Wall Street, wo es inmitten der auf Hochtouren laufenden Berichtssaison einen Reigen an Quartalszahlen zu verarbeiten galt, konnte dem Markt am Nachmittag keine klaren Impulse mehr liefern.

Nach seinem Vortagesrückschlag schwankte der Dax im Handelsverlauf zwischen Gewinnen und Verlusten. Am Ende brachte er ein hauchdünnes Plus von 0,07 Prozent über die Ziellinie. Er schloss bei 10 717,08 Punkten. Der Aktienmarkt sei in Lauerstellung, hieß es am Nachmittag in einem Kommentar der HSH Nordbank. Erst am Dienstag hatte der deutsche Leitindex den höchsten Stand des Jahres bei 10 827 Punkten erreicht, dann ging ihm aber die Puste aus.

Ebenso wie der Dax kam auch der MDax als Heimat der mittelgroßen Werte kaum vom Fleck. Ähnlich wie der Dax ging er knapp mit 0,07 Prozent im Plus bei 21 237,04 Punkten aus dem Handel. Die Technologiewerte im TecDax verbuchten dagegen Verluste. Belastet von einem Kurseinbruch bei den Aktien des 3D-Drucker-Herstellers SLM Solutions verlor der TecDax 0,51 Prozent auf 1742,31 Punkte./tih/he